Hausordnung

Liebe Gäste!

Unser Jugendhaus wird ehrenamtlich betrieben. Dadurch können wir Ihnen eine kostengünstige Herberge anbieten.

Wir bitten Sie daher unser Haus so zu nutzen, dass Sie - aber auch wir - Freude daran haben.

Betrieb

  • Das Haus sowie das Mobiliar ist schonend zu behandeln. Im Freien dürfen nur die vorhandenen Brauereigarnituren verwendet werden.

  • Schmierereien an Wand und Decken sind unnötig, wir lassen sie auf Ihre Kosten entfernen.

  • Das Lagerfeuer sollte kein Scheiterhaufen sein. Waldbrandgefahr!

  • Lagerfeuer nie ohne Aufsicht verlassen. Feuer löschen! Vorsicht Selbstentzündung durch Wind!

  • Bitte achten Sie darauf, dass kein ruhestörender Lärm im und vor allen Dingen auch um das Haus herum entsteht. Die direkte Nachbarin Frau Huber ist eine ältere Frau. Bitte Rücksicht nehmen!

  • Gruppenfremde Personen haben keinen Zutritt !

  • In allen nicht belegten Zimmern die Heizkörper zudrehen

  • Bettwäsche ist unbedingt mitzubringen. Die Matratzen und das Bettzeug sind zum Schutz gegen Staub überzogen. Schon aus Hygienegründen ziehen Sie bitte Ihre eigenen Bezüge darüber und verwenden Sie eigene Leintücher, auch wenn Sie einen Schlafsack verwenden.

  • Verschmutzte oder beschädigte Spannbetttücher werden berechnet.

  • Wir müssen den Müll trennen. Bitte beachten Sie den Aushang in der Küche! Mitgebrachte Flaschen, Gläser etc. müssen vom Mieter wieder mitgenommen werden oder in die Glascontainer der Gemeinde Oppenau (beim Schwimmbad / Bimmerle Halle) entsorgt werden.

Rauchen

  • Im gesamten Haus ist Rauchverbot!

Parken

  • Parkplätze am Haus dürfen benutzt werden.

  • Autos nicht auf der Strasse parken. Auf der gegenüberliegenden Parkbucht der Firma ETOL gilt Parkverbot. Das Befahren der Wiese hinter dem Haus ist verboten und wird mit Abzug der Kaution geahndet!

  • Parkplätze im hinteren Teil des ETOL-Firmenparkplatzes dürfen benutzt werden.

  • Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr! Eine Haftung ist ausgeschlossen!

  • Das Werksgelände darf nicht betreten werden !

Schlussbericht

  • Der Schlussbericht ist die Basis für die Rechnungserstellung. Er ist daher im eigenen Interesse sorgfältig auszufüllen. Wird dieser nicht innerhalb einer Woche zurück geschickt, kann die Kaution einbehalten werden.

Abrechnung

  • Sie erhalten nach Auswertung des Schlussberichtes und der einwandfreien Abnahme eine Rechnung. Die Kaution wird Ihnen dann umgehend erstattet - oder im Schadensfalle verrechnet.

WLAN

  • Wir bieten kostenfreies WLAN an. Den dafür nötigen Code erhalten Sie bei ihrer Buchung. Damit verpflichten Sie sich den Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Die Nutzungsbedingungen finden Sie hier.